https://www.de-Paula-Lopes.nl
GENERATION I
GENERATION II
GENERATION III
GENERATION IV
GENERATION V
GENERATION VI
GENERATION VI bis
GENERATION VI tertium
GENERATION VII
GENERATION VII bis
GENERATION VII tertium
GENERATION VIII
GENERATION VIII bis
GENERATION VIII tertium
GENERATION IX
GENERATION IX bis
GENERATION IX tertium
GENERATION X
GENERATION X bis
GENERATION X tertium
GENERATION XI
GENERATION XI bis
GENERATION XII
GENERATION XII bis
GENERATION XIII
GENERATION XIII bis
GENERATION XIV
GENERATION XIV bis
GENERATION XV
GENERATION XV bis
GENERATION XVI
GENERATION XVI bis
GENERATION XVII
GENERATION XVII bis
GENERATION XVIII
GENERATION XVIII bis
GENERATION XIX
GENERATION XIX bis
GENERATION XX
GENERATION XX bis
GENERATION XXI
GENERATION XXII
GENERATION XXIII
GENERATION XXIV
GENERATION XXV
GENERATION XXVI
GENERATION XXVII
GENERATION XXVIII
GENERATION XXIX
GENERATION XXX
GENERATIE XXX



Generatie 30 (edelstamoudouder)

840450088 Hermann von Schwalenberg [Gen. 30 Nr.: 840450088 EDELSTAMOUDOUDER], geboren omstreeks 1070. Hermann is overleden omstreeks 1110, ongeveer 40 jaar oud.
Notitie bij Hermann: Graf im Diemelland und im oberen Leinegau. Sohn von Heinrich von Schwalenberg und Sophia von Looz.
Religie: Rooms Katholiek
Hij trouwde met




 

840450089 - Nomen Nescio [Gen. 30 Nr.: 840450089 EDELSTAMOUDOUDER]. - is overleden.
Kind uit dit huwelijk:
I. Windekind I von Schwalenberg [Gen. 29 Nr.: 420225044 EDELSTAMBETOVERGROOTOUDER], geboren omstreeks 1095 (zie 420225044).



840450090 Graf Gumbert von Itter [Gen. 30 Nr.: 840450090 EDELSTAMOUDOUDER], geboren omstreeks 1065. Gumbert is overleden omstreeks 1127, ongeveer 62 jaar oud.
Notitie bij Gumbert: Von Warburg, Edelherr, Graf. Die Edelherren zu Itter waren ein edelfreies Adelsgeschlecht mit Besitz im Itter- und Hessengau und erschienen in zwei aufeinander folgenden Stämmen. Urk. 1123-1127, 1128 tot, Sohn von Witherald & Rembert von Itter.
Im Jahre 1126 übertrugen die beiden Schwestern Rilind und Frederun von Itter, Nichten und nächste Erbinnen des 1123 verstorbenen Folkmar von Itter, den von ihm geerbten Allodialbesitz bestehend aus Burg und Herrschaft Itter samt Ministerialen an den Abt von Corvey; bei der Übertragung wurden sie von ihrem Mundiburgo (Vormund) Gumbert von Warburg, ihrem nächsten agnatischen Verwandten und wohl einem Vetter ihres Onkels, vertreten. Gumberts Witwe Gepa von Arnsberg-Werl bekam die Burg Itter nach 1127 als Witwensitz und benannte sich danach.
Religie: Rooms Katholiek
Hij trouwde circa 1095 met




 

840450091 Gerberga von Arnsberg [Gen. 30 Nr.: 840450091 EDELSTAMOUDOUDER], geboren omstreeks 1078. Gerberga is overleden omstreeks 1135, ongeveer 57 jaar oud.
Notitie bij Gerberga: Tochter von Konrad II. von Werl-Arnsberg und Mechthild von Northeim.
Religie: Rooms Katholiek
Kind uit dit huwelijk:
I. Lutrud von Itter [Gen. 29 Nr.: 420225045 EDELSTAMBETOVERGROOTOUDER], geboren omstreeks 1197 (zie 420225045).




 

840456192 Bernhard II von Werl-Arnsberg [Gen. 30 Nr.: 840456192 EDELSTAMOUDOUDER], geboren omstreeks 1006 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Bernhard is overleden na 1066 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation, minstens 60 jaar oud.
Notitie bij Bernhard: Graf von Werl und 1063 im Emsgau, erbaut Burg Arnsberg, Vogt von Soest, Paderborn, Werden und Liesborn, urk. 1024-1066, 1070 tot.
Religie: Rooms Katholiek




 


Arnsberg was eigendom van de graven van Werl. Een vereiste voor de verplaatsing van de belangrijkste focus van autoriteit van Werl naar Arnsberg was de bouw van een kasteel. Het eerste kasteel in Arnsberg was het zogenaamde oude kasteel of Rüdenburg, gebouwd rond 1050/65 door graaf Bernhard II van Werl.




Hij trouwde, ongeveer 41 jaar oud, omstreeks 1047 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation met
840456193 Beatrix Nomen Nescio [Gen. 30 Nr.: 840456193 EDELSTAMOUDOUDER].
Religie: Rooms KatholiekKind uit dit huwelijk:
I. Konrad II von Werl-Ansberg [Gen. 29 Nr.: 420228096 EDELSTAMBETOVERGROOTOUDER], geboren in 1047 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation (zie 420228096).



840456194 Otto I von Northeim [Gen. 30 Nr.: 840456194 EDELSTAMOUDOUDER], geboren omstreeks 1015 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Otto is overleden op 11-01-1083 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation, ongeveer 68 jaar oud.
Notitie bij Otto: Graf im Rittegau, Vogt des Klosters Corvey, 1061 Hg. von Bayern, 1070 abgesetzt und geächtet, urk. 1061-1083.
Otto erfde het graafschap Northeim tijdens het bestuur van regentes Agnes van Poitou [Spreyer]. Hij was één van de belangrijkste tegenstanders van de Rooms-Duitse keizer Hendrik IV.
In 1081 viel Otto van zijn paard en brak een been. Twee jaar later overleed hij aan de gevolgen van die verwondingen.




 
Rooms-Duitse keizer Hendrick III & Agnes Spryer


Otto was de enige zoon van Bernhard van Northeim (ca. 980 - na 1024) en gravin Eilika, mogelijk een dochter van Siegfried van Walbeck. Bernhard was een van de Saksische edelen die op 30 april 1002 de troonpretendent Ekhard I van Meißen doodde. Bernhard was zoon van Siegfried van Northeim (ca. 940 - 1004) en Etehelinde.







Otto was gehuwd met Richenza van Zwaben, vermoedelijk een dochter van Otto II van Zwaben.
Hij trouwde, ongeveer 35 jaar oud, omstreeks 1050 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation met de ongeveer 23-jarige
840456195 Richenza von Sachsen [Gen. 30 Nr.: 840464427 & 840456195 EDELSTAMOUDOUDER], geboren omstreeks 1027 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Richenza is overleden vóór 1083 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation, ten hoogste 56 jaar oud.
Notitie bij Richenza: Abstammung unsicher, nach ihrem vermuteten Vater Herzog Otto II. von Schwaben wird sie Richenza von Schwaben genannt, die These dieser Abstammung ist nach heutigem Forschungsstand kaum noch haltbar. Da Richenza ihren Söhnen drei Haupthöfe entlang des linken Ufers der Unterelbe mit ca. 150 Hufen hinterließ, die im Gemengelage mit dem Erbgut des Billungers Wichmann II. liegen, dürfte sie eine Nachfahrin seines Bruders Ekberts des Einäugigen gewesen sein, wahrscheinlich die Erbtochter seines Enkels Wichmann IV. War aufgrund ihrer ersten Ehe Gräfin von Werl und in zweiter Ehe Gräfin von Northeim sowie von 1061 bis 1070 Herzogin von Bayern. Richenza trouwde (1) met Hermann III von Werl [Gen. 30 Nr.: 840464426 EDELSTAMOUDOUDER] (±1013-±1052).
Kind uit dit huwelijk:
I. Mechtild von Northeim [Gen. 29 Nr.: 420228097 EDELSTAMBETOVERGROOTOUDER], geboren omstreeks 1053 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation (zie 420228097).



840464416 Esiko von Ballenstedt [Gen. 30 Nr.: 840464416 EDELSTAMOUDOUDER], geboren omstreeks 1005. Esiko is overleden omstreeks 1059, ongeveer 54 jaar oud.
Notitie bij Esiko: Gf. v. Ballenstedt, Gf. i. Schwaben- u. Harzgau, stiftet das Kollegiatstift Ballenstedt, urk. 1034-1059, 1060 tot, Ehefrau Mathilde entweder von Schwaben oder Tochter Bernhards I. v. Werl, Sohn von Adalbert von Ballenstedt und Hidda von der Lausitz.
Religie: Rooms Katholiek
Hij trouwde, ongeveer 22 jaar oud, omstreeks 1027 met de ongeveer 39-jarige




 
Esicos Vater war vermutlich Graf Adalbert von Ballenstedt; seine Mutter Hidda, Tochter des Markgrafen Hodo I. (965\u2013993) der Lausitz. Seine mutmaßliche Schwester Uta war mit dem Markgrafen von Meißen, Ekkehard II. verheiratet. Beide waren Stifter des Naumburger Doms. Als weitere Schwester wird Hazecha, seit 1043 Äbtissin des Stifts Gernrode, angenommen.
Esico erbte von Hodo II. (1029\u20131031/4), einem Verwandten seiner Mutter, Allodien und die Verwaltung seiner Grafschaften. Er heiratete (nach Werner Trillmich) Mathilde von Werl (988\u20131031/32), Tochter Herzog Hermanns II. von Schwaben, die zuvor bereits mit Konrad I. (Kärnten) und Friedrich II. (Lothringen) verheiratet und evtl. eine (Halb-)Schwester des Salier-Kaisers Konrad II. war. Jedoch war Esico nach neuerer Übersetzung von Urkunden (siehe Lutz Partenheimer, Albrecht der Bär, Seite 21, 2001 Böhlau Verlag) mit Mathilde von Schwaben (um 988-29. Juli 1031 Worms) verheiratet, der Schwester von Kaiserin Gisela von Schwaben.

Esico gilt als Stammvater des Geschlechts der Askanier. Durch Lehen war Esico Graf des Schwabengaues, Harzgaues, Hardagaues, des Nordthüringgaues und Gau Serimunt sowie Vogt von Hagenrode (bei Alexisbad) und Nienburg \u2013 einem Gebiet also, das mehr oder weniger dem späteren Land Anhalt entspricht. Er gründete ein Kollegiatstift auf seiner Burg in Ballenstedt. Bei der Kircheneinweihung am 10. Juni 1046 war Kaiser Heinrich III. anwesend. Auf der Hesleburg in Heeßel bei Burgdorf (Hann.) traf er 983 mit anderen Gleichgesinnten Sachsen, nach der Usurpation Heinrich des Zänkers in Quedlinburg, zur Beratung zusammen. (Scheelje/Neumann, Geschichte der Stadt Burgdorf, 1992 Burgdorf/Hann.)
Trouwde rond 1027, met
Mathilde von Schwaben, geboren um 988 (Religion: r.K.), gestorben 1031/32, 29.7. Bestattet in Worms. Dom, "in kostbarsten byzantinischen Gewändern", Tochter von Hermann II. von Schwaben (siehe 5016) und Gerberga von Burgund (siehe 4766).
Kirchliche Trauung (1) um 1002 mit Konrad I. von Kärnten (siehe 30991).
Kirchliche Trauung (2) 1012 mit Friedrich II. von Oberlothringen (siehe 5782).
Kirchliche Trauung (3) um 1027 mit Esiko von Ballenstedt (siehe 4891).
Aus der ersten Ehe stammen: 4 Kinder.
Aus der zweiten Ehe stammen: 2 Kinder.
Aus der dritten Ehe stammen: 3 Kinder.


840464417 Mathilde von Schwaben [Gen. 30 Nr.: 840464417 EDELSTAMOUDOUDER], geboren omstreeks 988. Mathilde is overleden omstreeks 1031, ongeveer 43 jaar oud.
Notitie bij Mathilde: Bestattet in Worms. Dom, "in kostbarsten byzantinischen Gewändern", Tochter von Hermann II. von Schwaben und Gerberga von Burgund.
Religei: Rooms Katholiek
Kind uit dit huwelijk:
I. Adalbert II von Ballenstedt [Gen. 29 Nr.: 420232208 EDELSTAMBETOVERGROOTOUDER], geboren omstreeks 1030 (zie 420232208).




 

840464418 Otto I von Weimar [Gen. 30 Nr.: 840464418 EDELSTAMOUDOUDER], geboren omstreeks 1028. Otto is overleden omstreeks 1067, ongeveer 39 jaar oud.
Notitie bij Otto: Er war der jüngere Sohn des Grafen Wilhelm III. von Weimar und der Oda von der Lausitz, Tochter von Markgraf Thietmar II.
Graf von Weimar und Orlamünde 1039, Mkgf. von Meißen und Osterland 1062, Domvogt v. Merseburg.
Graf Otto I. aus der älteren Linie der Grafen von Weimar gelangte um 1060 in den Besitz der Grafschaft Orlamünde. Als 1062 Ottos älterer Bruder, der in Weimar regierende Graf Wilhelm IV., kinderlos verstarb, erhielt Otto auch die Grafschaft Weimar. Seitdem waren die beiden Gebiete als Grafschaft Weimar-Orlamünde verbunden.




 

Er heiratete in zweiter Ehe Adela von Brabant (1083), wahrscheinlich eine Tochter von Reginar von Löwen, Sohn Lamberts I. von Löwen. Sie war eine Enkelin Balduins IV. von Flandern, wahrscheinlich aus seiner zweiten Ehe mit Eleonora von der Normandie. Adela heiratete 1070 in zweiter Ehe Dedo I. von der Lausitz.
Hij trouwde met





840464419 Adela von Löwen [Gen. 30 Nr.: 840464419 EDELSTAMOUDOUDER], geboren omstreeks 1035. Adela is overleden omstreeks 1083, ongeveer 48 jaar oud.
Notitie bij Adela: Tochter von Lambert II. von Löwen (der Gegürtete) und Oda von Niederlothringen.
Kind uit dit huwelijk:
I. Adelheid von Weimar-Orlamünde [Gen. 29 Nr.: 420232209 EDELSTAMBETOVERGROOTOUDER], geboren omstreeks 1055 (zie 420232209).





840464424 Lothar Udo I von Stade [Gen. 30 Nr.: 840464424 EDELSTAMOUDOUDER], geboren omstreeks 994 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Lothar is overleden op 17-11-1057 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation, ongeveer 63 jaar oud.
Notitie bij Lothar: Lothar Udo war der einzige Sohn des Grafen Siegfried II. von Stade, aus dem Hause der Udonen und der Adela von Alsleben, Tochter von Graf Gero von Alsleben. Er folgte dem Vater 1037 und wurde Graf von Stade und im Largau, Steiringgau, Schwabengau und Hochseegau und Vogt von Heeslingen und Alsleben.




 


Der ursprüngliche Herrschaftsbereich der Grafen von Stade lag an der unteren Elbe um Harsefeld und Stade. Sie besaßen aber infolge einer Eheverbindung, die im 1. Drittel des 11. Jahrhunderts geschlossen wurde, auch im östlichen Sachsen Güter und Rechte.
Udo stand im Konflikt mit den Bremer Erzbischöfen Adalbrand und Adalbert wegen Vogtei- und Grafenrechten. Er erschlug 1052/53 seinen entfernten Vetter Ekbert von Elsdorf-Stade und beerbte ihn. Im Jahr 1044 wurde Wilhelm, Sohn des Grafen Bernhard II. von Haldensleben, neuer Markgraf der Nordmark. 1056, in der Schlacht bei Pritzlawa (Havelberg), wurde das sächsische Heer von den slawischen Lutizen vernichtend geschlagen. Dabei fiel Wilhelm, und Kaiser Heinrich III. belehnte Lothar Udo I. mit der Nordmark. Zusätzlich erbte er auch die Komitate und Vogteien des Hauses Haldensleben. Dieses Reichslehen in der sächsischen Nordmark stärkte die Stellung der Udonen in diesem Raum. Der sich gegen diese Entscheidung auflehnende Otto, Sohn Bernhards II., wurde von den Brunonen am 26. Juni 1057 bei Haus-Neindorf an der Selke erschlagen. Lothar Udo führte 1057 noch einen Rachefeldzug gegen die Liutizen.
Hij trouwde met





840464425 Adele von Rheinfelden [Gen. 30 Nr.: 840464425 EDELSTAMOUDOUDER], geboren omstreeks 993 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Adele is overleden na 1057 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation, minstens 64 jaar oud.
Notitie bij Adele: Bestattet in Alsleben, Tochter von Kuno von Rheinfelden und Luitgard von Nellenburg.
Kind uit dit huwelijk:
I. Lothar Udo II von Stade [Gen. 29 Nr.: 420232212 EDELSTAMBETOVERGROOTOUDER], geboren omstreeks 1025 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation (zie 420232212).
840464426 Hermann III von Werl [Gen. 30 Nr.: 840464426 EDELSTAMOUDOUDER], geboren omstreeks 1013 in Werl, Nordrhein-Westfalen, Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Hermann is overleden omstreeks 1052 in Arnsberg, Nordrhein-WestfalenHeiliges Römisches Reich Deutscher Nation, ongeveer 45 jaar oud.
De lijn zou tot Karel de Grote terug te voeren zijn!
Notitie bij Hermann: Er war Sohn von Rudolf von Werl, einem Bruder von Hermann II., und einer unbekannten Mutter. Ein Bruder oder Vetter Hermanns dürfte Bischof Rotho von Paderborn gewesen sein. Über sein Leben ist recht wenig bekannt. Er hatte Grafenrechte im friesischen Emsgau. Von ihm sind Münzen geprägt in Emden bekannt. Dort besaß er wohl eine Burg, die über eine St. Walburgiskapelle verfügte. Die Burg hat möglicherweise bereits unter seinem Vater bestanden. Albert K. Hömberg hatte Hermann noch mit einem Vogt des Klosters Werden in Verbindung gebracht. Mittlerweile scheint klar zu sein, dass der Vogt dem Geschlecht der Grafen von Berg angehörte.
Hij begon een relatie met





840464427 Richenza von Sachsen [Gen. 30 Nr.: 840464427 EDELSTAMOUDOUDER], geboren omstreeks 1027 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation. Richenza is overleden vóór 1083 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation, ten hoogste 56 jaar oud.
Notitie bij Richenza: Abstammung unsicher, nach ihrem vermuteten Vater Herzog Otto II. von Schwaben wird sie Richenza von Schwaben genannt, die These dieser Abstammung ist nach heutigem Forschungsstand kaum noch haltbar. Da Richenza ihren Söhnen drei Haupthöfe entlang des linken Ufers der Unterelbe mit ca. 150 Hufen hinterließ, die im Gemengelage mit dem Erbgut des Billungers Wichmann II. liegen, dürfte sie eine Nachfahrin seines Bruders Ekberts des Einäugigen gewesen sein, wahrscheinlich die Erbtochter seines Enkels Wichmann IV. War aufgrund ihrer ersten Ehe Gräfin von Werl und in zweiter Ehe Gräfin von Northeim sowie von 1061 bis 1070 Herzogin von Bayern.





Otto II. († 1047), aus der Familie der Ezzonen, war der Sohn der Pfalzgrafen Ezzo von Lothringen und der Mathilde von Sachsen, somit ein Enkel Kaiser Ottos II.


Kind uit deze relatie:
I. Oda von Werl [Gen. 29 Nr.: 420232213 EDELSTAMBETOVERGROOTOUDER], geboren omstreeks 1047 in Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation (zie 420232213).



NAAR BOVEN / TO TOP OF PAGE